LED-Einbaupanele

Zeige 1 bis 40 (von insgesamt 118 Artikeln)

LED Panele und Downlights von Paulmann und SLV

LED Leuchten verfügen über eine Ausstattung mit modernster energieeffizienter LED-Technologie und haben eine wesentlich längere Lebensdauer als herkömmliche Leuchten. Die aktuell auf dem Markt befindlichen Ausführungen können teilweise vom Warmweiß bis Kaltweiß individuell, je nach Stimmung, angepasst werden Dadurch ist es auch möglich, Räume mit LED-Panel-Lösungen in verschiedenen Farbtönen auszuleuchten. Eine innovative LED-Beleuchtung kann über verschiedene Lösungen bedient werden. Dazu gehört unter anderem eine WiFi-Steuerung über WLAN in Form von iOS oder Android. Ebenso gibt es hierzu auch entsprechende bequeme separate Fernbedienungs-Steuerungsmöglichkeiten.

Zusätzlich kann mit Hilfe eines Controllers das Paulmann LED Panel in verschiedenen Beleuchtungszonen mit unterschiedlichen Szenen abgespeichert und dann mit der gewünschten Beleuchtungsintensität aktiviert werden.

Bei einem LED Panel handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Rasterleuchten. In immer mehr Büros und öffentlichen Einrichtungen werden diese Rasterleuchten durch LED Panels ersetzt. Diese Rasterleuchten zeichnen sich durch zum Teil starkes Flackern, Suren, Brummen oder Startverzögerungen aus. Bei Einschalten und Betrieb von LED Panels als Deckenleuchte ist dies nicht der Fall. Hier entsteht ein volles und frisches Luft einfach per Knopfdruck. Ein solches LED Panel ist auch für blendungsanfällige Bildschirm-Arbeitsplätze geeignet, weil bei den LED Panels auch die Möglichkeit besteht, eine abgeblendete Beleuchtungssituation zu erschaffen. Ebenso gibt es auch Lösungen als SMD LED mit einem opalisierenden Acrylschirm in einer dezenten Farbgebung. Diese SMD LEDs sind nicht direkt auf der Verteilerplatte moniert. Dadurch wird weiterer Strom eingespart und solche Lösungen haben gegenüber verdrahteten LED-Ausführungen auch eine längere Lebensdauer.

Die Technologie und die Montage

Hinter dem flachen LED Panel befinden sich viele kleine Leuchtdioden. Dabei bezieht sich die Abkürzung LED auf den englischen Begriff „ligt-emitting-diode“. Zum Beginn der LED-Entwicklung war das hierbei erzeugte Licht Kaltweiß und dadurch etwas unfreundlich. Heutzutage sind die modernen LED-Panels mit warmweißem Licht ausgestattet und dabei wird hier die Beleuchtung auch als angenehm empfunden. Dabei ist durch die sehr flache Bauweise es auch möglich, einen unauffälligen Einbau durchzuführen, wie zum Beispiel in Kassetten- oder in Rasterdecken. Auch sparen die heute auf dem Markt befindlichen LED-Panels viel Energie ein. Dabei wird ein LED Panel nicht warm und die Leuchten können in allen Räumlichkeiten verwendet werden. Hierbei ist bei vielen LED-Panels auch eine zusätzliche Wahl der Farbe möglich. Zusätzlich gibt es auch Ausführungen, die dimmbar sind und dort kann dann die Stärke des Lichtes eingestellt werden.

Auch ist es bei den sehr hochwertigen Panels möglich, zwischen unterschiedlichen Weiß.- Varianten auszuwählen. Dabei steht hinter dem Begriff CCT (Kurzform Correlated Color Temperature) eine Art von Lichtmanagement, mit der die Farbtemperatur verändert werden kann. Dabei reicht hier das Spektrum von Warmweiß bis hin zum Tageslicht und somit ist dann ein positives Beleuchtungsumfeld vorhanden. Hierbei gibt es bei den LED Panels auch sehr ausgefallene Modelle, wie zum Beispiel die Projektion eines Sternenhimmels an die Decke. Dadurch kann dann der Betreiber sich seine individuelle Milchstraße an die Decke zaubern.

Bei einer bereits erwähnten Dimm-Lösung kann dann die Helligkeit des Panels direkt vom Sitzplatz aus gesteuert werden. Durch Farbwechsellösungen können hier unterschiedliche Licht-Stimmungen erzeugt werden. Leuchten, die die Kennzeichnung RGBW aufweisen, bieten die Farben Grün, Rot oder Blau an. Der dort auf der Bedienung angeführte Buchstabe W ist für die weiße Leuchtdiode.

Damit ein LED Panel auch als ein gleichwertiger oder besserer Ersatz für Rasterleuchten eingestuft werden kann, muss hier auch die Montage einfach durchführbar sein. LED Panels sind, wie Rasterleuchten, sowohl für die Pendel- als auch für die Anbaumontage erhältlich.

Was das Design sowie die Wirkung als Licht von einem Paulmann LED Panel anbelangt, so kommt dies bei der Form einer Einbauleuchte zum Ausdruck. Dabei entsteht ein modernes Aussehen ohne einen in den Raum hinab ragenden Korpus. Auch Zuleitungen und Kabel verschwinden hierbei in der Decke.

Arbeitssicherheit bei einem LED Panel

Die Zeit der dunklen Büroräume mit den dann zum Teil flackernden Lichtern und einem summenden Hintergrund-Geräusch gehört häufig schon der Vergangenheit an. Durch sehr hell strahlende und neue LED-Panels sind die heutigen Büroräume für einen Schreibtisch ohne Störungen und somit auch ein sorgenfreies Arbeiten geeignet. Dabei flackert und summt nichts und auch kein summendes Geräusch stört. Die in den Büroräumen installierten vielen Leuchtdioden lassen den Raum extrem schnell erhellen. Dabei entsteht keine lange Anlaufzeit bei der Versorgung der lichtabgebenden Dioden der Deckenleute mit Strom.

Auch im Logistikbereich in Lagerunternehmen kann mit Hilfe des Einsatzes von LED Panels die Stromrechnung stark reduziert werden. Dies ist auch bei den bereits erwähnten Bürobeleuchtungen ebenfalls so. Dabei muss eine große Fläche bei einem Lagerraum grundsätzlich auch aus Sicherheitsgründen ausreichend und optimal ausgeleuchtet sein. Hierbei ist es dann bei einer richtigen Ausstattung der Lagerräume mit LED Panels dem Lagerpersonal möglich, konzentriert ihrer Arbeit nachzugehen. Somit tragen auch LED Panels zu einem fortlaufend produktiven und sicheren Arbeiten bei.

Auch in Fertigungshallen sowie in vielen Werkstätten ist eine fachgerechte Beleuchtung mit Hilfe von LED Panels von großer Bedeutung. Dabei wird hier mit Hilfe der LED-Technik durch einen vergrößerten Abstrahlwinkel sowie diffuses Licht eine optimale Umgebung abgebildet. Hierbei sorgt eine Beleuchtung mit einem LED Panel für eine absolut flimmerfreie Lichtumgebung. Ältere Rasterleuchten oder Halogenstrahler waren hier oft stark flackernd im Einsatz. Dadurch bestand die Gefahr von Unfällen am Arbeitsplatz. Dies ist jedoch nicht mehr bei dem Einsatz von LED-Beleuchtung der Fall, so dass hier alle Regeln für die Sichtverhältnisse eingehalten werden können.

Eine richtige Beleuchtung ist eine der wichtigen Einrichtungselemente. Eine LED-Beleuchtung kann hier, wie oben mehrmals erwähnt, als Grundbeleuchtung oder auch als Akzentbeleuchtung im Wohnbereich verwendet werden. Eine unauffällige und schlichte LED Deckenlampe fügt sich in jeden Raum ein und sorgt für eine gleichmäßige Ausleuchtung des Raumes. Wenn in einem verwinkelten Raum jedoch nur eine Stromquelle vorhanden ist, ist es hier möglich, durch ein Schienensystem mit LED-Spots sowie Pendellösungen für eine gute Ausleuchte zu sorgen. Mit Hilfe von LED-Streifen ist es zusätzlich möglich, eine indirekte sowie komplette Ausleuchtung eines Raumes zu ermöglichen.